FEEDBACK

Kunstdruck | Auguste Renoir | Leinwandbild | Bilderrahmen | Impressionismus


Das Leben des Pierre Auguste Renoir

Kindheit und Jugend

Renoir kam aus einfachen Verhältnissen als Sohn eines Schneiders zur Welt und zog mit 3 Jahren nach Paris in die Nähe des Louvre. Mit 13 Jahren begann er eine Lehre als Porzellanmaler. Mit 15 Jahren beherrschte er die Porzellanmalerei so gut, dass er schon aufwendige und anspruchsvolle Arbeiten durchführen konnte. Als Renoir 17 Jahre alt war musste die Porzellanmalerei schließen, denn andere Druckverfahren setzten sich durch. Seinen Lebensunterhalt verdiente er nun mit dem Bemalen von Fächern und Markisen und dem Kolorieren von Wappen.

Impressionistische Phase

Von 1861 - 1864 studierte Renoir Malerei. Während des Studiums suchte er sich andere künstlerische Vorbilder. Nämlich Gustave Courbet und Díaz de la Peña . Claude Monet, Alfred Sisley und Frédéric Bazille wurden seine Freunde und sie malten gemeinsam. Lise Tréhot war von 1865 - 1871 Renoir`s Freundin. Sie stand Modell für das Bild Lise mit dem Sonnenschirm, welches 1864 im Pariser Salon ausgestellt wurde. Trotz der frischen und natürlichen Bilder konnte Renoir kaum welche verkaufen. 1869 war er so arm, dass er sich kaum Essen leisten konnte. Nach dem französischen Krieg wurde Renoir von der Pariser Kommune zur Wehrpflicht gezwungen. Als er aus Paris fliehen wollte, wurde er von der Gegenseite gefangen genommen. Nach dem Krieg hatte er bald wieder Kontakt zu seinen Freunden Monet und Sisley. In dieser Zeit entstand auch das bekannte Bild der Familie Monet im Garten Ihres Hauses Argenteuil. Ihr könnt dieses Bild natürlich in unserem Shop www.leinwandbilder.com als Kunstdruck kaufen. Ob als Leinwandbild mit oder ohne Rahmung oder als gerahmtes Bild. Am liebsten malte er gesellschaftliche Anlässe um die Lebensfreude der Menschen in seinen Bildern umzusetzen. Trotz der Bewegung der dargestellten Person und der Ausgelassenheit verwirklicht er kleine Stillleben, wie zum Beispiel das Bild Tanz im Moulin de la Galette. Auch dieses großartige Motiv erhalten sie bei www.leinwandbilder.com in höchster Qualität als Kunstdruck auf Leinwandbild oder als gerahmtes Bild. Auch als Poster, Dibondbild oder Forexbild ist das Motiv in vielen unzähligen Formaten erhältlich. Anders als alle anderen Impressionisten arbeitete er mit großem Engagement an der Vorbereitung und Durchführung der ersten Impressionisten-Ausstellung und an der darauffolgenden Ausstellung 1876. Endlich gelang es ihm, Bilder an bekannte Kunsthändler zu verkaufen. Er verdiente mittlerweile so viel Geld, auch wenn es sehr knapp war, um sich ein eigenes Atelier zu mieten. Ab der Mitte der 1870er Jahre bekam Renoir Aufträge von Victor Chocquet und Georges Charpentier für Porträts und ein großes Tafelbild. Madame Charpentier setzte sich für Renoir ein und machte ihn in der „besseren Gesellschaft“ bekannt. Somit konnte er in der besseren Gesellschaft Fuß fassen und erhielt in den folgenden Jahren viele Porträtaufträge. Durch diese Porträtaufträge verdiente Renoir mittlerweile so viel Geld, dass er dann in den Jahren 1881 und 1882 viele große Reisen unternahm. Unter anderem reiste er nach Algerien und Italien. 1882 malte er in Palermo den Komponisten Richard Wagner.

Nachimpressionistische Zeit und klassizistische Periode

1881 las er ein Handbuch für Maler, welches im 14. Jahrhundert geschrieben wurde. Hier orientierte sich Renoir sehr stark an Raphaels Fresken und an Jean-Auguste-Dominique Ingres. Ab da begann Renoir Ingres Periode, die auch trockene Periode genannt wird. Er begann sich völlig neu zu orientieren. Er zeichnete nun nicht mehr das Spontane, sondern zeichnete Formen schärfer. Er blieb aber bei den Motiven voller Lebensfreude. Er wandte sich vom Impressionismus ab und malte nun klassizistische Bilder. Im Jahre 1883 macht er eine Reise auf die Insel Guernsey. Hier entstanden viele neue Gemälde. Unter anderen das in unserem Shop www.leinwandbilder.com als Kunstdruck erhältliche bekannte Gemälde Moulin Huet Bay. Nun kam Renoir in eine große Schaffens Krise. Er selbst äußerte, dass er sich in einer künstlerischen Sackgasse befinde. Diese Zeit endete 1887 mit dem Bild „Die großen Badenden“. Ende der 1880er Jahre fand er zurück zum farbenfrohen und flüssigen Malen. 1892 erkrankte er nunmehr als Vater von 3 Söhnen an rheumatoider Arthritis. Obwohl er bald im Rollstuhl saß malte er unaufhörlich weiter. Er ließ sich sogar den Pinsel an die Hand binden, da er ihn nicht mehr halten konnte. Es entstanden auch während seiner Krankheit noch viele Bilder, z.B. „Das Urteil des Paris“, „Badende, ihr Bein abtrocknend“, „Sitzendes Mädchen“ und „Ruhe nach dem Bad“. Auch diese Bilder erhaltet ihr bei www.leinwandbilder.com als Kunstdruck auf

Leinwand
Gerahmtes Bild
Poster
Dibondbild
Forexbild

Pierre Auguste Renoir malte während seiner Lebenszeit ca. 6000 Bilder. Er starb 1919 im Alter von 78 Jahren. Beerdigt wurde er auf dem Friedhof in Essoyes im Département Aube in der Champagne.
Unsere nachgedruckten Wandbilder von Renoir werden dein Zuhause in ein einzigartiges Flair tauchen. Nicht umsonst wurde Pierre Auguste Renoir zu einem der bekanntesten Maler der Welt.
Alle unsere Kunstdrucke sind UV- und Lichtbeständig. Außerdem enthalten unsere Bilder keine Lösemittel und werden mit wasserlöslichen Farben absolut geruchsneutral gedruckt.
Weitere impressionistische Wandbilder erhaltet ihr in unserem Shop:
Edouard Manet
Claude Monet
Edgar Degas
Paus Cèzanne
Camille Pissaro